27.03.2020 15:00

Menden Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Gestürzten Mountainbiker aus Wald gerettet

Am Freitagnachmittag stürzte ein Mountainbiker mit seinem Rad und zog sich schwere Verletzungen zu. Da sich die Unfallstelle im Wald in der Nähe des Hexenteiches befand, alarmierte die Kreisleitstelle neben dem Rettungsdienst auch direkt die Feuerwehr zur Unterstützung. Nach der medizinischen Erstversorgung entschied sich der Notarzt, einen Rettungshubschrauber zum schnellen Transport in eine Fachklinik anzufordern. Derweil wurde der Patient in eine Vakuummatratze gebettet und auf der Pritsche eines Geländewagens der Feuerwehr zum Parkplatz am Hexenteich transportiert. Für den Rettungswagen war die Unfallstelle im Wald nicht zu erreichen.

An der Feuer- und Rettungswache wurde der Patient an den dort gelandeten Rettungshubschrauber übergeben und in eine Klinik nach Dortmund geflogen.

Im Einsatz befanden sich ein Löschfahrzeug, ein Geländewagen, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Mendener Feuerwehr.

Freiwillige Feuerwehr Menden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer