01.04.2020 04:36

Ludwigshafen Mundenheim

Rheinland-Pfalz

Wohnungsbrand

Am 01.04.2020 um 04:36 Uhr wurde die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Brand in die Altriper Straße im Stadtteil Mundenheim alarmiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte einen Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss des Gebäudes lokalisieren. Alle Bewohner konnten das Gebäude selbständig verlassen und waren unverletzt. Durch die eingeleiteten Maßnahmen der Feuerwehr konnte der Brand rasch gelöscht werden. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt und wurde dem Rettungsdienst vorgestellt. Die Bewohner konnten sich zunächst in einem von der RNV bereitgestellten Bus aufhalten. Durch die thermische Beaufschlagung und wegen des Brandrauchs ist die betroffenen Wohnung derzeit nicht nutzbar. Die Bewohner konnten bei Verwandten und Bekannten vorübergehend aufgenommen werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Ludwigshafen mit 29 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen, der Rettungsdienst und die Polizei.

Feuerwehr Ludwigshafen


Aus bislang ungeklärter Ursache kam es heute Morgen, 01.04.2020, 4.30 Uhr, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Altriper Straße in Ludwigshafen. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen gelöscht. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte der Brand auf einem Balkon im 2.OG ausgebrochen sein. Von dort griff das Feuer auf eine Dachgeschosswohnung und den Dachstuhl über. Die Wohnung im 2. Obergeschoss und die Dachgeschosswohnung sind derzeit nicht bewohnbar. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird aktuell auf 100.000 EUR geschätzt.

Update

Der Brandort wurde am Donnerstag, 02.04.2020, von den Brandermittlern der Kriminalinspektion Ludwigshafen gemeinsam mit einem Brandsachverständigen aufgesucht. Die Brandausbruchstelle lag zweifelsfrei auf einem Balkon im 2.OG. Hier konnten bei der Begehung keine Anhaltspunkte festgestellt werden, die auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder einen technischen Defekt als Brandursache hinweisen. Zum aktuellen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass unsachgemäßer Umgang mit offenem Feuer brandursächlich war. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 EUR. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Ludwigshafen: Fahrlässige Brandstiftung verursacht Wohnhausbrand in Mundenheim

Nach dem Brand eines Wohnhauses im Ludwigshafener Stadtteil Mundenheim mit einem Schaden von etwa 100 000 Euro geht die Polizei davon aus, dass der Brand …


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer