06.04.2020 14:45

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Rauch und Flammen aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss

Gegen 14.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Nähe des Borsigplatzes alarmiert.

Beim Eintreffen brannte bereits die komplette Wohnungseinrichtung lichterloh.

Die Flammen schlugen bereits aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss und drohten auf die nächste Wohnung überzugreifen.

Durch den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Trupps unter Atemschutz, sowohl in der betroffenen Wohnung als auch von außen, konnte die Ausbreitung des Brandes verhindert und das Feuer gelöscht werden.

Da die Einsatzkräfte nicht ausschließen konnten, dass auch Nachbarwohnungen und angrenzende Gebäude verraucht wurden, erfolgte eine sorgfältige Kontrolle der anliegenden Wohnungen und Gebäude.

Glücklicherweise wurden beim dem ausgedehnten Wohnungsbrand keine Bewohner verletzt.

Da die Stromleitungen im Gebäude stark beschädigt wurden, musste das gesamte Gebäude vom Stromnetz getrennt werden.

Die Wohnung war nach dem Einsatz nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

An dem Einsatz waren ca. 35 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte) und 2 (Eving) beteiligt.

Während des Einsatzes war die Brackeler Straße komplett gesperrt.

 

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer