29.03.2020 18:55

Hilden Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Am Sonntagabend (29. März 2020) alarmierten Anwohner Feuerwehr und Polizei: In der Zeit von 18:55 Uhr bis 19:15 Uhr brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Walder Straße in Hilden.

Eine Bewohnerin hatte von ihrem Fenster aus dem Obergeschoss eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen und daraufhin den Notruf gewählt. Auch im Treppenhaus hatte sich bereits dichter Qualm gesammelt. Als sie den Keller als Brandort lokalisierte, warnte sie sofort die anderen Anwohner des Hauses und verließ mit ihnen gemeinsam das Gebäude.

Die zeitnah eintreffende Feuerwehr brachte den Kellerbrand schnell unter Kontrolle, sodass kein Brand- und Gebäudeschaden entstanden. Personen wurden ebenfalls nicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Heizlüfter, welcher in einem Kellerraum angeschlossen war, aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten.

Kreispolizeibehörde Mettmann


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer