27.03.2020 20:45

Monheim am Rhein Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Und wieder zwei Containerbrände

Sowohl am späten Freitagabend (27. März 2020), als auch am frühen Sonntagmorgen (29. März 2020) wurden Feuerwehr und Polizei zu Containerbränden in Monheim am Rhein gerufen. Die Polizei sucht zu beiden Bränden Zeugen.

Am Freitagabend, gegen 20:45 Uhr, brannte ein Müllcontainer an der Erich-Klausener-Straße. Die zeitnah eintreffende Monheimer Feuerwehr löschte das Feuer, konnte jedoch ein vollständiges Abbrennen des Containers nicht mehr verhindern. Durch das Feuer wurden auch zwei weitere Müllcontainer beschädigt.

Am Sonntagmorgen, gegen 05:30 Uhr, brannte ein weiterer Müllcontainer, nur wenige Meter entfernt, an der Friedenauer Straße. Auch in diesem Fall wurde das Feuer durch die Monheimer Feuerwehr zügig gelöscht. Nichtsdestotrotz wurde die Hauswand, an der der Container stand, durch das Feuer beschädigt. Mehrere Platten der Fassade platzten aufgrund der Hitzeentwicklung auf. Die Feuerwehr musste zusätzliche Platten entfernen, um die sich darunter befindlichen Dämmmatten zu löschen.

Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei in beiden Fällen von vorsätzlicher Brandlegung bzw. vorsätzlicher Brandstiftung aus. Ob die beiden Brände in Zusammenhang stehen miteinander ist bislang noch unklar. Durch die beiden Brände entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 5.500 Euro.

Kreispolizeibehörde Mettmann


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer