01.04.2020 16:26

Werne Unna

Nordrhein-Westfalen

Entstehungsbrand in einer Wohn- und Pflegegemeinschaft

Um 16:26 Uhr wurden mehrere Meldegruppen des Löschzugs 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne alarmiert. In der Wohn- und Pflegegemeinschaft St. Katharina war die Brandmeldeanlage aufgelaufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte das Personal insofern Entwarnung geben, als dass das Feuer in einem Bewohner-Zimmer bereits gelöscht werden konnte. Vermutlich durch eine unbeaufsichtigte Zigarette hatte sich Material in einem Aschenbecher und dadurch auch dessen Umgebung auf einem Tisch entzündet. Die Brandmelder erfüllten ihre Aufgabe perfekt, registrierten die Rauchentwicklung und schlugen sofort Alarm.

Das als Brandschutzhelfer ausgebildete Personal konnte diesen Entstehungsbrand schnell mit einem Feuerlöscher bekämpfen. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand lediglich in der Kontrolle durch einen entsprechend ausgerüsteten Trupp, der keine Beanstandung hatte. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle nur 15 Minuten später an die Betreiber übergeben.

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge des LZ Stadtmitte mit 28 Einsatzkräften, der Rettungsdienst Werne sowie die Polizei.

Freiwillige Feuerwehr Werne


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer