02.04.2020 14:00

Bochum Langendreer

Nordrhein-Westfalen

Brennendes Essen auf dem Herd - Feuerwehr findet leblose Person in Verrauchter Wohnung

Was zunächst als Routineeinsatz begann, endete als tragischer Einsatz mit einem Toten.

Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr zur Suntumer Straße in Bochum Langendreer alarmiert. Dort hatten aufmerksame Anwohner einen piepsenden Rauchmelder sowie Brandgeruch im Hausflur bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Ein Trupp des Löschzuges der Hauptfeuerwache brach die Wohnungstür der betroffenen Wohnung auf, die komplett verraucht war. Nach kurzer Suche wurde eine leblose Person in der Wohnung gefunden und sofort aus der Wohnung gerettet. Sofort begann der Rettungsdienst mit der Wiederbelebung des Mannes, die am Ende leider erfolglos abgebrochen werden musste.

Als Ursache für die starke Rauchentwicklung konnten die Einsatzkräfte verbranntes Essen auf dem Herd in der Küche ausmachen. Dieses konnte schnell abgelöscht werden. Anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter vom Brandruch befreit.

Die Feuerwehr Bochum war mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Zur Ermittlung der Brand- und der Todesursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer