02.04.2020 23:00

Frankfurt am Main Nieder-Eschbach

Hessen

Feuer in Wohnhochhaus

Am 02.04.2020 wurden gegen 23:00 Uhr rund 40 Einsatzkräfte der Rettungsdienstes und der Feuerwehr Frankfurt zu einem Wohnungsbrand in den Konrad-Duden-Weg in Nieder-Eschbach alarmiert.

Beim unmittelbaren Eintreffen der ersten Einheiten konnte ein Wohnungsbrand im zwölften Obergeschoss eines Wohnhochhauses lokalisiert werden. Im betroffenen Stockwerk wurden Einsatzkräfte mit Atemschutz und einem Rohr zum Einsatz gebracht, so dass der Wohnungsbrand schnell gelöscht werden konnte. Die Wasserversorgung erfolgte über eine sogenannte Steigleiter, welche in Objekte dieser Art in Frankfurt vorschriftsgemäß verbaut ist. Die Wohnungsnutzer konnten sich eigenständig in Sicherheit bringen und wurden zur weiteren medizinischen Abklärung durch den anwesenden Rettungsdienst behandelt.

Es brannte im Bereich des Wohnzimmers. Die Wohnung ist durch das Brandgeschehen derzeit unbewohnbar. Das zwölfte Stockwerk und die Brandwohnung wurden mit maschinellen Belüftungsgeräten vom Brandrauch befreit. Darüberhinaus musste eine verqualmte Wohnung im 13. Obergeschoss ebenfalls geräumt und anschließend mittels Lüftungsgeräten entraucht werden. Der Erfolg dieser Maßnahmen wurde im Nachgang durch den Sonderdienst "Umwelt und Sicherheit" der Feuerwehr mittels entsprechender Messtechnik kontrolliert.

Eine genaue Schadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Die Brandursachenermittlung erfolgt im Nachgang durch die Polizei.

Der Einsatz war für die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Eschbach und der Berufsfeuerwehr gegen 0:30 Uhr beendet.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

+++ Feuer in Frankfurter Hochhaus +++ Verdächtige Brandserie bei Groß-Gerau +++ Mann springt mit Salto von Rheinbrücke +++

Was in der Nacht passiert ist, was am Tag wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Unser Ticker zum Start in den Morgen.

hessenschau.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer