01.04.2020 12:00

Varel Binnenhafen Friesland

Niedersachsen

Gewässerverunreinigung

Am 01.04.2020 erhielt die WSP Station Wilhelmshaven Kenntnis über eine Gewässerverunreinigung im Vareler Binnenhafen. Die eingesetzten WSP-Beamten stellten vor Ort fest, dass der Hafen auf einer Fläche von ca. 2000 qm durch eine mineralölhaltige Flüssigkeit verunreinigt worden war. Die Ermittlungen ergaben, dass der Eigner eines Binnenfahrgastschiffes eine größere Menge Bilgenwasser mittels einer Tauchpumpe in das Hafenbecken einleitete. Im Nachgang verwendete die Person Spülmittel um die Oberflächenspannung des Wassers zu reduzieren. Die untere Wasserbehörde, sowie die freiwillige Feuerwehr Varel erhielten Kenntnis.Ein Strafverfahren wurde durch die WSPSt Wilhelmshaven eingeleitet.

Wasserschutzpolizeiinspektion


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer