03.04.2020 20:30

Recklinghausen Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit gasbetriebenem PKW - Zwei leicht Verletzte

Am Freitagabend (03.04.2020) kam es auf der Devensstraße in Recklinghausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Die Feuerwehr wurde um 20.30 Uhr in das Recklinghäuser Nordviertel alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich nach einem Verkehrsunfall ein gasbetriebener PKW im Straßengraben. Alle Insassen der beiden beteiligten PKW konnten sich selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien, wurden notärztlich untersucht und im Anschluss mit leichten Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert.

Die Sicherheitseinrichtung des gasbetriebenen PKW hatte gegriffen und führte zum kontrollierten Aussströmen des Gases. Die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache sicherten den Brandschutz in dieser Zeit ab. Eine weitere Gefahr bestand nicht.

Nachdem entsprechende Abschleppunternehmen eingetroffen waren, konnten die beiden PKW sowie ein Anhänger abtransportiert werden und die Einsatzstelle an die ebenfalls anwesende Polizei übergeben werden.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis 22.00 Uhr an.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens verweisen wir auf die polizeilichen Auskünfte.

Feuerwehr Recklinghausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer