05.04.2020 01:00

Heidenheim Heidenheim

Baden-Württemberg

Handfester Streit mit nächtlichem PKW-Brand

Zunächst hatte sich am Samstag, gegen 11.20 Uhr, in der Kastorstraße zwischen zwei Männern ein handfester Streit entwickelt. Dabei kam es zur wechselseitigen Körperverletzung zwischen den 39 und 62 Jahre alten Männern. Laut Zeugenaussagen kam dabei auch ein Stock zum Einsatz. Medizinische Dienstleister wurden nicht benötigt. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf.

In der folgenden Nacht, gegen 01.00 Uhr, musste dann die Feuerwehr die Örtlichkeit anfahren. Der geparkte PKW des 39-jährigen hatte Feuer gefangen und musste gelöscht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung. Der PKW wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Der Sachschaden wird auf ca. 10 000 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Ulm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Verdacht auf Brandstiftung: Streit endet mit brennendem Pkw

Zwei Männer gerieten am Samstagvormittag miteinander in Streit, nachts brannte dann ein Pkw in derselben Straße. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

hz.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer