04.04.2020 22:15

Bopfingen Baldern Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Brand eines Wohnhauses

Am Samstag gegen 22.15 Uhr wurde der Brand eines Wohnhauses in Baldern gemeldet. Das Feuer wurde vermutlich durch Flex-Arbeiten im Dachgeschoß verursacht. Die Anwohner eines direkt angebauten Wohnhauses mussten ebenfalls evakuiert werden. Die Feuerwehr war mit 11 Einsatzfahrzeugen und 77 Feuerwehrleuten im Einsatz, um den Vollbrand zu löschen. An beiden Häusern entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro. Beide Häuser wurden durch das Feuer unbewohnbar. Personen kamen nicht zu Schaden.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Zwei Häuser nach Vollbrand unbewohnbar

Feuer. Das Feuer wurde vermutlich durch Flex-Arbeiten im Dachgeschoß verursacht. 

Schwäbische Post

Doppelhaushälfte in Baldern brennt

Feuer Die Löschmaßnahmen gestalten sich schwierig. Die Feuerwehr muss von einer Drehleiter aus das Feuer bekämpfen. Wodurch der Brand vermutlich verursacht wurde.

Schwäbische Post


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer