12.04.2020 12:10

Haxtum Extum Aurich

Niedersachsen

Zügig eingeleitete Löschmaßnahmen verhindern Schlimmeres

Am Ostersonntag Mittag wurde die Feuerwehr Haxtum um 12:10 Uhr zu einem gemeldeten Feuer nach Extum in die Meedlandsreihe gerufen. Die Besatzung des ausgerückten Tanklöschfahrzeugs konnte im hinteren Gartenbereich eines Wohnhauses den Brand von Holzlatten und Abfall feststellen. Das Feuer hatte sich bereits auf ein kleines Gartenhaus ausgedehnt. Zwei Trupps unter Atemschutz konnten das Feuer mittels einem C-Rohr zügig löschen. Die Nachlöscharbeiten zogen sich in die Länge, da das Brandgut auseinandergezogen werden musste. Zur Löschwasserversorgung wurden die Tanks beider Löschfahrzeuge und ein Unterflurhydrant genutzt. Nach einer guten Stunde rückte die Feuerwehr wieder ein und stellte die Einsatzbereitschaft der Gerätschaften wieder her.

Heiko Lindemann, Ortsbrandmeister Feuerwehr Haxtum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer