06.04.2020 12:40

Kassel Kirchditmold

Hessen

Dachgeschosswohnung nach Brand unbewohnbar

Am gestrigen Montagmittag kam es in der Gaußstraße im Kasseler Stadtteil Kirchditmold zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung. Anwohner hatten die Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls des Mehrfamilienhauses gegen 12:40 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Der Brand, der während der Abwesenheit der Bewohner in der Küche der Wohnung ausgebrochen war, konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt, allerdings ist die Wohnung nach dem Brand zunächst unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen der eingesetzten Streife des Polizeireviers Süd-West auf rund 20.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen an der Brandstelle könnte ein technischer Defekt im Bereich einer Gastherme brandursächlich gewesen sein. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen gegenwärtig nicht vor. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden von den Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo geführt.

Polizeipräsidium Nordhessen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Nach Küchenbrand in Kirchditmold - Wohnung unbewohnbar 

Kassel: In Kirchditmold ist eine Küche in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Einsatz. Die Wohnung ist nun unbewohnbar. 

https://www.hna.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer