06.04.2020 20:00

Celle

Niedersachsen

Zigarettenkippe sorgt für Kellerbrand +++ 35-Jähriger erleidet Rauchvergiftung

Gestern Abend wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Kellerbrand in einem Reihenhaus in der Helmut-Thiele-Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Hausbewohner den Schwelbrand bereits gelöscht, jedoch war das Haus massiv verqualmt. Die 29-Jährige Bewohnerin mit ihren vier Kindern blieb unverletzt, während ihr 35 Jahre alter Lebensgefährte eine Rauchgasvergiftung erlitt und ins Krankenhaus kam. Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte eine nicht ordnungsgemäß entsorgte Zigarettenkippe im Keller ursächlich für den Schwelbrand gewesen sein. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Polizeiinspektion Celle


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer