07.04.2020 15:58

Königswinter Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Alleinunfall eines PKW auf Autobahn

Zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Köln in Höhe Oberscheuren musste die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Dienstagnachmittag ausrücken. Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich. Eine 4-köpfige Familie konnten leicht verletzt den Wagen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen. Eine technische Rettung durch die Feuerwehr war daher nicht mehr notwendig.

Um 15.58 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst am Dienstag zu dem Alleinunfall eines PKW auf der Autobahn A 3 alarmiert. Ein PKW war rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er kam auf dem Dach liegend wieder auf der Autobahn zum Stehen. Die Fahrzeuginsassen, eine 4köpfige Familie, konnten sich leicht verletzt selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden vom Rettungsdienst behandelt und nachfolgend in Krankenhäuser transportiert. Aufgabe der Feuerwehr war die Sicherung des Brandschutzes und Aufräumungsarbeiten. Schnell konnte der Verkehr wieder auf 2 Spuren an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Als vorbildlich nahm die Feuerwehr bei diesem Einsatz das Verhalten mehrerer LKW-Fahrer wahr. Diese hielten Ihre Fahrzeuge versetzt hinter der Unfallstelle an und sicherten so den Bereich frühzeitig ab. Nachfolgend leisteten sie erste Hilfe.

Im Einsatz befanden sich von Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter die Löschzüge Ittenbach und Uthweiler. Die Einheit Oelberg musste nicht mehr auf der Autobahn unterstützen.

Freiwillige Feuerwehr Königswinter


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer