08.04.2020 22:56

München Aubing

Bayern

Großraumtonnen brennen

Ein Busfahrer bemerkte in den späten Abendstunden, dass mehrere Großraumtonnen in der Pretzfelder Straße in Aubing brannten und rief die Feuerwehr.

Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug fand drei Großraumtonnen, in einer Müllinsel mit insgesamt zwölf Tonnen brennend vor. Mit dem Schnellangriff des Fahrzeugs und zwei Mann unter Atemschutz konnten sie den Brand löschen und auch das Übergreifen auf weitere Tonnen verhindern. Erschwerend bei dem Einsatz zeigte sich, dass über den brennenden Tonnen eine Baustromüberführung war, an dem das Kabel bereits brannte. Der Brand konnte unter Einhaltung der Sicherheitsabstände problemlos gelöscht werden. Dennoch musste der Gruppenführer die Stadtwerke nachalarmieren, die den Strom abstellen zu lassen. Nachdem dieser Brand gelöscht war, dirigierte die integrierte Leitstelle das Fahrzeug sofort zu einem weiteren Mülltonnenbrand in die Volmstraße. Hier waren zwei Großraumtonnen in Brand. Auch diese standen in einem Verbund von 10 Tonnen. Zusammen mit einem Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr, welches ebenfalls zu dem Brand alarmiert wurde konnte auch hier ein Übergreifen auf die restlichen Tonnen verhindert und der Brand zügig gelöscht werden. Bei den Bänden wurden lediglich die in Brand geratenen Tonnen zerstört und einige danebenstehende beschädigt. Ein Sachschaden ist nicht bekannt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer