09.04.2020 13:46

Werne Unna

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall - 1 verletzte Person / auslaufende Betriebsstoffe

Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Donnerstagmittag um 13:46 Uhr per Meldeempfänger zu einem Verkehrsunfall auf die Kamener Straße in Werne alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete "TH_1 - VU 1 verletzte Person // Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe". Die Erkundung des zuerst eintreffenden Gruppenführer ergab, dass ein PKW stadteinwärts fahrend ein Geländer durchbrochen hatte und ca. 3m tiefer in einer Garageneinfahrt eines Mehrfamilienhauses stark beschädigt zum Stehen kam. Der Fahrer des Mercedes Benz wurde bereits beim Eintreffen der Feuerwehr vom Rettungsdienst betreut. Es wurden bei Unfall mehrere PKW beschädigt. Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Werne beliefen sich auf der Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Verletzten- und Beteiligtenbetreuung. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut und im Anschluss verunreinigt wieder aufgenommen. Der Brandschutz wurde sichergestellt sowie die Unfallstelle abgesichert. Aus Sicherheitsgründen und der Vermeidung einer Brandgefahr wurde die Batterie des verunfallten PKW abgeklemmt. Es wurde ein weiterer Rettungswagen zur Betreuung eines Unfallbeteiligten zur Einsatzstelle nachgefordert. In Summe wurden zwei Verletzte Personen durch den Rettungsdienst aus Werne und Lünen ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren 12 freiwillige Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit vier Fahrzeugen [1-HLF-20-1, 1-RW-1, 1-GW-L-1], die Polizei, der Rettungsdienst aus Werne und Lünen. Einsatzende konnte der Kreisleitstelle in Unna um 14:45 Uhr gemeldet werden.

Freiwillige Feuerwehr Werne


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer