16.04.2020 19:11

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand

Am Donnerstagabend (16.04.2020) wurde die Feuerwehr um 19:11 Uhr mit dem Stichwort "Kellerfeuer" in die Birkenstr. alarmiert. Beim Eintreffen stellten die ersten Kräfte eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilien-Reihenhaus fest. Die Hausbewohner hatten das Haus bereits verlassen.

Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Der Trupp fand nach kurzer Zeit das Feuer im Keller. Dort brannte ein Wäschetrockner, der schnell abgelöscht und im Anschluss ins Freie gebracht werden konnte. Ein zweiter Trupp unter Atemschutz kontrollierte das Gebäude und schaffte eine Abluftöffnung, damit das Haus im Anschluss mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit werden konnte. Weitere Atemschutztrupps standen als Sicherheitstrupps bereit. Nach der Entrauchung wurde der Kellerbereich noch einmal kontrolliert und im Anschluss konnte die Einsatzstelle an die Anwohner übergeben werden. Vor Ort wurden zwei Personen vom Rettungsdienst untersucht, die aber nicht weiter behandelt werden mussten und Zuhause bleiben konnten.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 32 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen vor Ort. Da nicht alle Einsatzkräfte unmittelbar benötigt wurden, stellten einige Kräfte den Grundschutz für den Rest des Stadtgebietes von der Einsatzstelle aus sicher. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Linderhausen sowie der Einsatzführungsdienst und die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 20:45 Uhr beendet.

Feuerwehr Schwelm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer