11.04.2020 23:30

Wesseling Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Vergessene Pizza in Backofen: Schwerverletzte Person mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Samstagsnacht (11. April) gegen 23:30 Uhr vernahm ein aufmerksamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses das Piepsen eines Rauchmelders aus einer Nachbarwohnung und alarmierte die Feuerwehr. Da die 39-jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung trotz mehrmaligem Klingeln und Klopfen nicht öffnete, brach die Feuerwehr die Wohnungstür gewaltsam auf. In der stark verrauchten Wohnung lag die Frau schlafend auf ihrem Bett. Sie hatte zuvor eine Tiefkühlpizza in den Backofen geschoben und war darüber eingeschlafen. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung. Zu einem Sachschaden war es nicht gekommen. Ein Rettungswagen transportierte die Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus, wo sie zur Behandlung einer möglichen Rauchgasvergiftung stationär verblieb.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer