12.04.2020 22:20

Waibstadt Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Grill setzt Haus in Brand.

Durch Nachbarn wurde über Notruf am Ostersonntag gegen 22.20 Uhr mitgeteilt, dass in der Lange Straße ein 3-stöckiges Einfamilienhaus brennen würde. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand bereits der Dachstuhl des Hauses in Vollbrand. Die Bewohner des Hauses konnten noch rechtzeitig durch Nachbarn geweckt und in Sicherheit gebracht werden. Als Brandherd konnte ein Holzkohlegrill, welcher sich auf der Terrasse befand, ausgemacht werden. Durch den Rettungsdienst wurden zwei der vier Bewohner vor Ort versorgt. Am Gebäude entstand ein Schaden von ca. 150.000 - 200.000 EUR. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Durch die Kriminalpolizei Heidelberg wurden die Ermittlungen bezüglich der genauen Brandursache aufgenommen.

Polizeipräsidium Mannheim

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Waibstadt: Riesige Hilfsbereitschaft für Familie, die durch Brand obdachlos wurde

Mittels Spendenaktionen wird die Familie nach dem Hausbrand unterstützt - 4250 Euro nach zwei Tagen online erreicht

Großbrand in Einfamilienhaus in Waibstadt

Mitten in der Corona-Krise haben viele schon genug Sorgen. Doch am Ostersonntag traf es die Bewohnerinnen und Bewohner eines Einfamilienhauses in Waibstadt besonders schwer.

Radio Regenbogen

Waibstadt: Familie verliert Zuhause bei Brand am Ostersonntag - Sinsheim-Lokal

Ein verheerender Schicksalsschlag für eine Waibstadter Familie: Ihr Haus in der Langen Straße wurde am Abend des Ostersonntages ein Raub der Flammen. Binnen Minuten zerstörten das Feuer ihr Hab und Gut. Was nicht verbrannte wurde durch durch das Lösc

Sinsheim-Lokal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer