22.04.2020 14:50

Sigmaringen Sigmaringen

Baden-Württemberg

Aschebehälter einer Shisha verursacht Balkonbrand

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Balkon bereits in Vollbrand. Das Feuer hatte sich bereits auf den Dachstuhl und durch ein geborstenes Fenster in ein Zimmer ausgebreitet. Zwei Personen wurden durch die Feuerwehr gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden und so konnte ein weitaus größerer Schaden am Gebäude verhindert werden. Die Bundesstraße musste während den Löscharbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz waren: Feuerwehr Sigmaringen – Abteilung Stadt, Abteilung Jungnau und Abteilung Gutenstein.

Feuerwehr Sigmaringen


Heiße Asche einer Shisha hat am Mittwochnachmittag in der Mühlbergstraße einen Fassadenbrand verursacht.

Gegen 14.50 Uhr bemerkten Passanten auf dem Balkon eines Wohnhauses eine Rauchentwicklung und meldeten einen Brand. Da beide Angehörige der Feuerwehr sind, gingen sie nach der Alarmierung sofort in das Gebäude, warnten die anwesenden Bewohner und sorgten dafür, dass alle das Haus verlassen.

Wie festgestellt wurde, hatte ein Bewohner den Aschebehälter seiner Shisha auf den Balkon gestellt. Neben dem Behälter stand Müll, den die heiße Asche entzündete. Das Feuer griff auf die Fassade über. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Polizeipräsidium Ravensburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer auf Balkon: Einsatzkräfte bekämpfen Wohnhausbrand bei Tankstelle

Das Feuer ist bereits auf die Wohnung übergegangen. Die Bewohner konnten sich glücklicherweise noch selbst retten.

Schwäbische

2020-116 S-89 Menschenrettung / Brandbekämpfung

Feuerwehr Sigmaringen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer