22.04.2020 17:40

Syke Diepholz

Niedersachsen

Brand in einem Seniorenheim

Am gestrigen Mittwoch gegen 17.40 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein Brand in einem Seniorenheim in der Waldstraße in Syke gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst, stand das Dach des linken Gebäudekomplexes bereits in Vollbrand. Alle Rettungskräfte zusammen evakuierten die 61 Bewohner des Heimes und brachten sie zunächst in einer Gaststätte unter. Die Bewohner blieben unverletzt, wurden aber vom Rettungsdienst auf Rauchgasintoxikation untersucht. Die Heimbewohner wurden später im Krankenhaus Bassum und einer Unterkunft in Bruchhausen-Vilsen untergebracht.

Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes auf weitere Gebäudeteile verhindern. Einige Anwohner mussten ihre Häuser wegen des starken Rauches verlassen. Sie konnten am späten Abend in ihre Wohnungen zurück.

Die Bundesstraße 6 wurde für mehrere Stunden wegen der starken Rauchentwicklung und für Evakuierungsmaßnahmen voll gesperrt.

Die Feuerwehr hat den Brandort am heutigen Morgen an die Polizei übergeben. Die Löscharbeiten sind damit abgeschlossen. Brandermittler der Polizei werden im Laufe des Tages ihre Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.

Polizeiinspektion Diepholz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Syke: Ermittlungen nach Brand in Seniorenheim

In Syke hat ein Brand am Mittwochabend ein Seniorenheim unbewohnbar gemacht. Laut Feuerwehr blieben die 61 Bewohner unverletzt. Am Donnerstag nehmen Ermittler ihre Arbeit auf.

Feuer in Seniorenheim: Gebäude in Syke unbewohnbar – Ermittlungen starten

Ein Seniorenheim in Syke ist am Mittwoch in Brand geraten. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot angerückt und rettete zuerst alle Bewohner aus dem Gebäude.

https://www.kreiszeitung.de

Brand macht Seniorenheim in Syke unbewohnbar

Beim Brand eines Altenheims in Syke (Kreis Diepholz) sind die meisten 64 Bewohnerinnen und Bewohner unverletzt geblieben. Nur einige Personen hätten wegen...

Süddeutsche.de

Ermittler suchen nach Brandursache in Syker Seniorenheim

Nach einem Feuer in einem Seniorenheim in Syke im Kreis Diepholz hat die Polizei den Brandort beschlagnahmt. Im Verlauf des Tages sollten die Ermittlungen zur...

Süddeutsche.de

#Einsatzinfo: Gebäudebrand

Datum: 22.04.2020 --- Ort: Syke, Waldstraße --- Großbrand in Altenheim in SykeSyke (ts) Die Ortsfeuerwehren Syke, Henstedt und Gessel-Ristedt wurden am 22.04.2020 gegen 17:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Auslösung Brandmeldeanlege, bzw. Küchenbrand“

#Einsatzinfo: Brandmeldeanlage

Nach Einbruch in Syker Seniorenheim sollen die Bewohner der Polizei Diebstahl-Schäden nennen

Ein Seniorenheim in Syke ist am Mittwoch in Brand geraten. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot angerückt. Einige Tage später drangen Einbrecher in das Gebäude ein. Alle Bewohner konnten inzwischen angemessen untergebracht werden.

https://www.kreiszeitung.de

Einbruch nach Brand in einem Seniorenheim in Syke im Kreis Diepholz

Erst brannte es und dann auch noch das: Nachdem die Bewohner eines Seniorenheims in Syke ihre Wohnungen nach einem Brand verlassen mussten, haben Einbrecher die Gunst der Stunde genutzt.

„Nächster Trupp fertig machen!“: Großbrand im Seniorenheim

Syke - Abendlicher Großalarm für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste: Kurz vor 18 Uhr war in einem Seniorenheim an der Waldstraße Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr löste daraufhin Stadtalarm aus. Das heißt: Sämtliche Syker Ortsfeuerwehren waren im

https://www.kreiszeitung.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer