23.04.2020 14:19

Ostheide Lüneburg

Niedersachsen

Flächenbrand

Am frühen Nachmittag, um 14:19 Uhr, wurde die Feuerwehr Reinstorf zu einem Flächenbrand am Reinstorfer Kreuz (B216) gerufen. Aufgrund der Lage vor Ort entschied Einsatzleiter Malte Jahnke, dass weitere wasserführende Fahrzeuge benötigt würden, um eine Eindämmung des Brandes zu erreichen. Nachalarmiert wurden daher die Feuerwehren Barendorf, Vastorf und Neetze.

So war es möglich einen Pendelverkehr einzurichten, d. h., dass Fahrzeuge das Löschwasser in ihrem Tank vom Hydranten zum Einsatzort transportieren und dort den Wassertank eines anderen Fahrzeugs als Puffer befüllen. Dies ersparte das zeitaufwendige Verlegen von Schläuchen über lange Wegstrecke. Erfolgreich konnte so der Flächenbrand unter Kontrolle gebracht werden. Einsatzleiter Malte Jahnke dazu: „Der Wind war glücklicherweise nicht zu stark, so dass wir das Feuer schnell eingefangen hatten und mit den Nachlöscharbeiten beginnen konnten.“

Insgesamt brannten etwa 300 m² Unterholz. Nach wie vor ist die Waldbrandgefahr im gesamten Landkreis sehr hoch.

Freiwillige Feuerwehr Ostheide


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer