24.04.2020 21:43

Südbrookmerland Neu-Ekels Aurich

Niedersachsen

Brennender Wintergarten bedrohte Einfamilienhaus

Freitagabend kam es in der Ekelser Straße in der Ortschaft Neu-Ekels zu einem Brand eines Wintergartens. Die Freiwillige Feuerwehr Südbrookmerland wurde mit vier von fünf Ortsfeuerwehren daraufhin um 21:43 Uhr alarmiert.

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Löschfahrzeuge an der Einsatzstelle ein. Es schlugen bereits hohe Flammen aus dem Wintergarten, die drohten auf das Einfamilienhaus über zu gehen. Durch den sofortigen Einsatz eines Rohres zur Brandbekämpfung und eines Rohres zur Abriegelung der Flammen zum Wohnhaus, konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Weiterhin wurde vorsorglich ein Rohr vor dem Haus in Stellung gebracht, um bei Bedarf einen sofortigen Innenangriff vorzunehmen. Der Brandrauch zog in das Innere des Hauses, sodass man mit einem Hochleistungslüfter die Räumlichkeiten wieder vom Rauch befreite.

Das Feuer hatte bereits teilweise das Gesims des Hauses in Mitleidenschaft gezogen und ein Fenster des des Hauses zum Bersten gebracht. Um 22:04 Uhr war das Feuer bereits vollständig gelöscht.  

Vermutlich wäre es nur wenige Minuten später zu einem verheerenden Gebäudebrand gekommen.

Die Feuerwehr befand sich mit acht Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Das DRK Südbrookmerland war mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften vor Ort.

Alarmiert waren die Ortsfeuerwehren Wiegboldsbur, Victorbur, Oldeborg und Uthwerdum. Weiterhin wurde zur Absicherung der Einsatzkräfte die Schnelleinsatzgruppe Sanität des DRK Südbrookmerland, vorsorglich ein Rettungswagen des Landkreis Aurich sowie üblicherweise die Polizei alarmiert.

Personenschäden gab es keine.

Manuel Goldenstein  Bilder: Sven Janssen & Manuel Goldenstein - Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer