15.04.2020 15:00

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Feuer in Mitte-Nord. Es brannte eine Dachgeschosswohnung.

Am heutigen Mittwochnachmittag kam es aus bisher unbekannten Gründen zu einem Feuer in einer Dachgeschosswohnung in der Nordstadt. Bei diesem Feuer wurde die gesamte Wohnung zerstört und auch Teile des Daches beschädigt.

Die Feuerwehr wurde beim Eintreffen durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Empfang genommen. Diese Mitarbeiter waren zufällig vor Ort und haben schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit der Suche nach möglichen Personen im Haus begonnen. Glücklicherweise waren zum Zeitpunkt des Feuers keine Bewohner im Haus. Daher konnte sofort mit umfassende Löschmaßnahmen begonnen werden und so konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Um eine unbemerkte Brandausweitung auf die Nachbargebäude zu verhindern, wurden die anliegenden Gebäude ebenfalls durch die Feuerwehr kontrolliert. Diese wurden glücklicherweise nicht beschädigt. Die Etagen in der es gebrannt hat, ist bis auf weiteres nicht bewohnbar.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche nun versucht die Brandursache zu ermitteln. An dem Einsatz waren Einheiten der Feuerwache 1, Feuerwache 2 und der Freiwillige Feuerwehr Löschzug Deusen beteiligt.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer