16.04.2020 03:45

Kreuzau Untermaubach Düren

Nordrhein-Westfalen

Brand im Bereich eines Kohlebunkers

Am heutigen Donnerstag (16.04.2020) wurde die Feuerwehr Kreuzau um 3:45 Uhr in der Früh zu einem papierverarbeitenden Betrieb nach Untermaubach alarmiert. Hier war es zu einem Brand im Bereich des Kohlebunkers gekommen. Nach Erkundung durch die Feuerwehr wurden die Löschmaßnahmen mittels Mittelschaum eingeleitet. Aufgrund des Alarmstichwortes waren alle Einheiten der Feuerwehr Kreuzau alarmiert. Zusätzlich wurde das Feuerwehr Technische Zentrum mit den Abrollbehältern "Schaum" und "Atemschutz" sowie der Teleskopmastbühne eingesetzt. Vor Ort waren ca. 70 Feuerwehrfrauen und -Männern. Das Schadensereignis konnte gegen 6.20 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten wurden gegen 9.45 Uhr beendet. Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde durch die Johanniter Unfallhilfe sichergestellt.

Freiwillige Feuerwehr Kreuzau


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer