17.04.2020 00:45

Beckum Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Großbrand in Lagerhalle

Bereits seit 0:49 Uhr ist die Feuerwehr Beckum bei einem Lagerhallenbrand am Daimlerring im Großeinsatz. Die Nachbarn waren offenbar durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden und berichteten von einem Feuerschein. Beim Eintreffen der ersten Kräfte schlugen die Flammen schon aus der Halle. Zwischenzeitlich waren alle Löschzüge sowie ein Rettungswagen der Feuerwehr Beckum und ein Hubrettungs-Universallöschfahrzeug (HULF) von der Feuerwehr Ahlen im Einsatz. Das Verwaltungsgebäude sowie ein Benachbartes Wohnhaus konnten vor den Flammen geschützt werden. Die Nachlöscharbeiten dauern zurzeit noch an.

Feuerwehr Beckum


Am Freitag, 17.04.2020, um 00:45 Uhr, vernahm eine Beckumerin einen lauten Knall aus Richtung des Industriegebietes Daimlerring in Beckum. Beim Blick aus dem Fenster erkannte sie hellen Feuerschein und informierte die Polizei. Diese konnte vor Ort feststellen, dass das Dach einer Firma für Kosmetikprodukte in nahezu vollständiger Ausdehnung brannte.

Den Kräften der Feuerwehr gelang es, ein Ausbreiten der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern, die Halle selbst wurde weitgehend zerstört.

Es entstand ein Sachschaden von mindestens 500.000 Euro.

Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen aus Beckum, Neubeckum und Vellern sowie einzelnen Fahrzeugen aus Ahlen vor Ort, insgesamt befanden sich 82 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz. Abschließende Löscharbeiten zogen sich noch bis in die Morgenstunden.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizei Warendorf

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Explosion löst in der Nacht Feuer bei Kosmetikhersteller aus

Durch einen Brand bei einem Kosmetikhersteller in Beckum (Kreis Warendorf) ist ein Schaden von mindestens 500.000 Euro entstanden. 

https://www.wa.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer