17.04.2020 00:46

Ennepetal Ennepe-Ruhr-Kreis

Niedersachsen

Unklarer Gasgeruch

Am Freitag, den 17.04.2020, wurde die Feuerwehr Ennepetal um 0:46 Uhr durch einen aufmerksamen Bürger zu einem unklaren Brandgeruch in die Mühlenstraße alarmiert. Ein Trupp untersuchte den Nahbereich mittels Messgeräten und ein Fahrzeug die nähere Umgebung. Dabei stellte sich heraus, dass in einem Haus eine Matratze brannte. Diese konnte von dem Bewohner gelöscht werden. Die Feuerwehr kontrollierte abschließend mit einer Wärmebildkamera und CO Messgeräten. Das Gebäude wurde mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Da der Bewohner beim Löschen sehr viel Brandgase eingeatmet hatte wurde er durch den Rettungsdienst versorgt und in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Ein weiterer Hausbewohner wurde ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt, konnte aber vor Ort verbleiben. Im Einsatz waren die Hauptwache mit einem Kommandowagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, einer Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug, der Löschzug Milspe/Altenvoerde mit einem Gerätewagen Gefahrgut und die Löschgruppe Voerde mit einem Einsatzleitwagen und einem Löschfahrzeug. Der Einsatz endete für die 21 Einsatzkräfte um 2:36 Uhr.

Feuerwehr Ennepetal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer