16.04.2020 15:00

Belsen Celle

Niedersachsen

Mist gebaut und trotzdem alles richtig gemacht!

Kinder zündeln im Wald, alarmieren Feuerwehr und verhindern damit größeren Waldbrand

Zwei 11 und 13 Jahre alte Jungen aus Belsen haben gestern Nachmittag beim Spielen im Wald in der Nähe des Mastenwegs ein Streichholz ausprobiert. Als dieses zu Boden fiel, entzündete sich der ultratrockene Waldboden in Sekundenschnelle.

Als die eigenständigen Löschversuche der Kinder scheiterten, verständigten sie unverzüglich die Feuerwehr.

Anstatt wegzulaufen, warteten sie vor Ort, um der Feuerwehr den genauen Brandort zu zeigen.

Ohne dieses verantwortungsvolle und mutige Verhalten der beiden Kinder aus Belsen, wäre es vermutlich zu einem größeren Waldbrand gekommen. Durch die anhaltende Trockenheit besteht aktuell eine hohe Waldbrandgefahr.

Trotz allem ein großes Lob und Danke von Polizei und Feuerwehr an die beiden Kinder!

Polizeiinspektion Celle


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer