16.04.2020 17:00

Dauchingen Schwarzwald-Baar-Kreis

Baden-Württemberg

Schwerer Lastwagenunfall mit lebensgefährlich verletztem Fahrer

Eine lebensgefährlich verletzte Person und hoher Sachschaden von rund 40.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 523 bei Dauchingen ereignet hat. Eine 36-jährige Mercedes-Fahrerin überholte in Fahrtrichtung Villingen ein Kleinkraftrad, obwohl sich ein Laster im Gegenverkehr näherte. Der entgegenkommende 41-jährige Sattelzugfahrer leitete eine Vollbremsung ein und konnte dadurch den Frontalzusammenstoß mit der Überholerin verhindern. Ein hinter ihm fahrender 56-jähriger Lastwagenfahrer reagierte dagegen zu spät und fuhr ungebremst auf seinen Vordermann auf.

Die Feuerwehr konnte den eingeklemmten Mann aus seinem völlig zerstörten Mitsubishi Fuso Laster bergen. Er zog sich beim Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen zu. Während es zwischen dem Mercedes der Unfallverursacherin und den anderen Fahrzeugen nicht zu einer Berührung kam, beschädigten herumfliegende Trümmerteile noch einen Audi, der ebenfalls in Richtung Villingen unterwegs war.

Die 36-Jährige Verursacherin setzte nach dem Unfall ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Einer Polizeistreife gelang es jedoch kurz darauf, sie anzuhalten. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Einbehaltung ihres Führerscheines an und zog zur Klärung des genauen Unfallherganges einen Sachverständigen hinzu. Die B 523 war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtrungen gesperrt.

Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Dauchingen: 56-Jähriger nach Unfall auf B 523 in Lebensgefahr - Schwarzwälder Bote

Lkw bremst wegen missglücktem Überholvorgang. Feuerwehr befreit Verletzten.

Schwerer Auffahrunfall: Kleinlaster prallt in LKW-Heck

Auf der Bundesstraße zwischen Trossingen und Dauchingen hat sich am frühen Donnerstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein Kleinlaster ist mit großer Wucht auf einen vorausfahrenden LKW geprallt. Die Strecke ist gesperrt worden. Update - die Polize

NRWZ.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer