17.04.2020 18:45

München Sendling

Bayern

10-minütiger Springbrunnen

Freitagabend, kurz vor 19 Uhr, 23 Grad Celsius in München. In der Hauptfeuerwache wird ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zu einer Wasserfontäne in die Schäftlarnstraße alarmiert. Eine 52-jährige Frau hatte ein Standrohr, welches als Wasserversorgung für eine Baustelle diente mit ihrem Pkw übersehen. Bei dieser Kollision wurde das Rohr aus seiner Halterung gerissen und eine etwa fünf Meter hohe Wasserfontäne stieg in die Luft. Mit einem sogenannten "Unterflurhydrantenschlüssel" bewaffnet, hatte einer der Feuerwehrmänner danach das nasse Vergnügen und durfte den kurzfristig entstandenen Springbrunnen trockenlegen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Kollegen der Stadtwerke übergeben. Der Sachschaden liegt in etwa bei 2.000 Euro.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer