18.04.2020 00:45

Eschenbach Göppingen

Baden-Württemberg

Auto landete im Graben und brannte aus

Am Samstag, gegen 00.45 Uhr, befuhr der 26-Jährige die K1426 von Schlat in Richtung Eschenbach. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite, den Kurven und den Auf und Ab's ist die Geschwindigkeit auf 10 km/h beschränkt. Nach einer Kuppe, in einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug. Er dürfte für die Strecke einfach zu schnell gewesen sein. Der BMW fuhr in den linken Graben. Als der Graben in ein Rohr mündete überschlug es das Auto und landete auf dem Dach. Der Fahrer und sein ebenfalls 26-jähriger Mitfahrer konnten selber aussteigen und die Polizei informieren. Bis zum Eintreffen der Polizei war das Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr aus Eschenbach rückte mit 3 Fahrzeugen und 22 Mann an. Sie löschten das Auto und säuberten die Fahrbahn wieder. Beide Insassen wurden mit eher leichteren Verletzungen stationär in einer Klinik aufgenommen. Der Sachschaden am Auto beträgt 5.000 EUR. Der Verkehrsdienst aus Mühlhausen ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Polizeipräsidium Ulm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer