18.04.2020 09:00

Bremerhaven

Bremen

Pflegebedürftige Person aus verrauchter Wohnung gerettet

Die Feuerwehr Bremerhaven wurde durch den Pflegedienst einer nicht gefähigen Person alarmiert, da sich in deren Wohnung Rauch befand. Die Ursache der Verrauchung war Essen, welches sich auf dem Herd entzündet hatte.

Die pflegebedürftige Person wurde durch den erst eintreffenden Rettungsdienst aus dem Gefahrenbereich gebracht. Anschließend wurde das Feuer in der Küche gelöscht. Die Person wurde durch einen Notarzt und den Rettungsdienst versorgt und in Bremerhavener Krankenhaus mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation eingeliefert. Bei zwei Rettungsdienstmitarbeitern wurde eine leichte Rauchgasintoxikation festgestellt, welche auch in einem Bremerhavener Krankenhaus untersucht wurde.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Die Wohnung wurde noch Überdruckbelüfte. Es war ein Zug der Feuerwehr mit 17 Beamten und zwei Rettungswagen sowie zwei Notärtze an dem Einsatz beteiligt. Der Einsatz dauer ca. 45 min.

Feuerwehr Bremerhaven


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer