18.04.2020 15:49

Recklinghausen Süd Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Dachstuhlbrand - keine Verletzten

Am heutigen Samstagnachmittag (18.04.2020) kam es in Recklinghausen-Süd auf der Straße "Auf der Jungfernheide" zu einem Dachstuhlbrand. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 15.49 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte befand sich noch eine männliche Person auf einem Vordach, konnte sich aber selbst retten.

Aus ungeklärter Ursache war es nach Handwerksarbeiten auf einem Vordach oberhalb der Haustür zu einem Brand im Dachbereich des zweieinhalbgeschossigen Reihenmittelhauses gekommen. Die Feuerwehr löschte den Brand im Dachbereich mittels zweier Drehleitern zügig ab. Dadurch, dass sich der Brand aber bereits im Vorfeld oberhalb des Vordachs hinter der Dämmung ausgebreitet hatte, mussten die Einsatzkräfte mittels einer Löschlanze (FOG-NAIL) hinter dem Mauerwerk noch kleinere Brand- und Glutnester ablöschen.

Die Maßnahmen dauerten bis 17.30 Uhr an. Im Einsatz befanden sich die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache, der ehrenamtlichen Löschzüge Süd und Ost sowie der Rettungsdienst mit einem RTW und einem Notarzt.

Zur genauen Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die Polizei.

Aufgrund der andauernden Coronapandemie und einer Anweisung der Feuerwehrleitung trugen alle Einsatzkräfte während der Einsatzdauer mindestens Mund-Nasen-Schutz. Dieses Vorgehen wird seit dem gestrigen Abend bei allen Einsätzen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes praktiziert.

Feuerwehr Recklinghausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer