25.04.2020 16:19

Stuttgart Obertürkheim

Baden-Württemberg

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Über die „112“ wurde der Integrierten Leitstelle ein Verkehrsunfall gemeldet. Leider konnte der Anrufer kaum Angaben machen, was eigentlich genau passiert ist. Dennoch wurden Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst auf „unklare Lage“ alarmiert, was sich beim Eintreffen als richtig herausgestellt hatte.

An einer Einmündung stießen zwei PKW zusammen, wodurch bei einem PKW die Fahrerseite eingedrückt wurde. Eine Person war im Fahrzeug eingeschlossen und konnte eigenständig die Tür nicht mehr öffnen. Es waren insgesamt 10 Personen beteiligt, von denen glücklicherweise nur eine Person verletzte.

Nachdem die Unfallstelle abgesichert wurde, erfolgte die Sichtung durch die Kräfte des Rettungsdienstes. Nach der Erstversorgung der verletzten Person, konnte die zerstörte Fahrertür mittels hydraulischem Rettungsgerät durch die Feuerwehr entfernt werden. Die Fahrerin wurde aus dem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst versorgt.

Personenschaden:

1 verletzte Person

Sachschaden:

Wird ermittelt

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Leitungsdienst und Löschfahrzeug Feuerwache 3

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

keine

Kräfte Rettungsdienst:

2 Rettungswagen, 1 Notarzt

Eingesetzte Geräte:

Hydraulisches Rettungsgerät

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer