20.04.2020 04:44

Velbert Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Containerbrand

Als etwas anderer Container-"Brand" entpuppte sich dagegen heute morgen um 4.44 Uhr die Meldung eines metallverarbeitenden Betriebes an der Industriestraße:

Der Rauch, der aus dem mit rund fünf Kubikmetern Schleifstaub gefüllten Behälter drang, stellte sich als Dampf heraus, hervorgerufen durch eine chemische Reaktion des Metalls mit dem beim Schleifen verwendeten Kühlmittel. Dadurch hatte der Behälter bereits eine Temperatur von über 80 Grad Celsius erreicht, wie die Messung mit der Wärmebildkamera ergab. Mit einem C-Rohr wurde der Container-Inhalt auf unter 30 Grad heruntergekühlt und anschließend mit einer Schaumschicht bedeckt. Mit der Zusage des Eigentümers, daß der Behälter schnellstmöglich der Entsorgung zugeführt wird, war der Einsatz der Feuerwehr nach gut einer Stunde beendet.

Feuerwehr Velbert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer