19.04.2020 03:50

Bonn Nordstadt

Nordrhein-Westfalen

Brand eines Sendemastes - Kriminalpolizei ermittelt

Nach einem Brand eines Sendemastes in der Bonner Nordstadt am Sonntagmorgen (19.04.2020) hat die Bonner Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Gegen 03:50 Uhr waren Polizei und Feuerwehr zu dem Brand in der Kölnstraße alarmiert worden. Das Feuer an dem Mast, der im Bereich des Sportpark Nord aufgestellt ist, konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der Sendemast wird von einem Mobilfunkanbieter betrieben und ist nach einer technischen Instandsetzung wieder funktionstüchtig.

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 11 bitten um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen rund um den Tatort in der Nacht zu Sonntag unter der Rufnummer 0228 15-0. Geprüft werden auch Zusammenhänge zu Bränden von Sendemasten auf dem Heiderhof und im Kottenforst Anfang des Jahres.

Polizei Bonn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Polizei prüft Zusammenhänge: Gibt es in Bonn eine Brandanschlagserie auf Funkmasten?

Seit Ende 2019 standen gleich mehrere Bonner Sendeanlagen in Flammen. Die Bonner Polizei prüft einen Zusammenhang. Einen ideologischen Hintergrund hält sie derzeit für unwahrscheinlich.

GA BONN


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer