21.04.2020 10:55

Iserlohn Sümmern Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Böschungsbrand

Um 10:55 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn in den Wolfspfad nach Sümmern gerufen. Hinter einem Wohnhaus waren rund 10 Quadratmeter Böschung in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr unternahmen Anwohner Löschversuche mit einem Gartenschlauch. Zur Brandbekämpfung nahm die Feuerwehr zwei C-Rohre vor und richtete eine Wasserentnahmestelle aus einem Unterflurhydranten ein. Eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte verhindert werden. Die Berufsfeuerwehr war mit sieben Einsatzkräften vor Ort. Um 12 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Feuerwehr Iserlohn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer