21.04.2020 16:00

Blomberg Ostwestfalen-Lippe

Nordrhein-Westfalen

Randalierer zünden Sauna an

Über das vergangene Wochenende verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu den Wohnungen eines leerstehenden Feriendorfes an der Ulmenallee. Die Täter brachen Türen auf und feierten offenbar in einem Raum eine Party. Sie hinterließen ihren Unrat und beschmierten die Wände mit Farbe. Ein Tatzusammenhang könnte mit einer Brandstiftung bestehen, die am Dienstag in einem ebenfalls leerstehenden Gebäude der AWO begangen wurde. Die Täter gelangten mit einer Leiter über das Dach der ehemaligen Asylunterkunft in der Ulmenallee in das Gebäude. Im Bereich des Schwimmbades entzündeten die Täter zwischen zirka 2 Uhr und 16 Uhr eine Holzsauna. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand löschen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Für alle Taten sucht die Kripo Zeugen, die sich bitte unter der Rufnummer 05231/6090 melden mögen. Insbesondere wird eine Frau, die am Dienstag gegen 12 Uhr mit ihrem Hund an der Ulmenallee Gassi gegangen ist, gebeten sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen. Diese habe mehrere Jugendliche auf dem Dach der Asylunterkunft gesehen und ihre Beobachtungen später einem Mitarbeiter der AWO mitgeteilt.

Polizei Lippe


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer