23.04.2020 02:30

Heidelberg Kirchheim

Baden-Württemberg

Brand in Seniorenzentrum - keine Verletzten - Schaden ca. 100.000 Euro

Wegen eines technischen Defekts an einem Kühlschrank brach am Donnerstag gegen 2.30 Uhr im Erdgeschoss eines Seniorenzentrums in der Odenwaldstraße ein Brand aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden sechs Bewohner evakuiert. Alle Personen wurden ärztlich untersucht und blieben unverletzt. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg war mit einem Löschzug vor Ort und wurde dabei von einem weiteren Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Kirchheim unterstützt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Nach der ersten Begutachtung beläuft sich der Brandschaden auf ca. 100.000 Euro. Nachdem die Feuerwehren das Haus durchlüftet hatten, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die weiteren Brandermittlungen führt das Polizeirevier Heidelberg-Süd.

Polizeipräsidium Mannheim


Glimpflich verlief in der Nacht vom 23. April 2020 ein Brand im Seniorenzentrum Kirchheim, der von selbst erlosch und keine Personen zu Schaden gekommen sind.

Aus noch ungeklärter Ursache ist in einem Raum, des im Erdgeschoss gelegenen Seniorenzentrums ein Brand ausgebrochen. Beim Eintreffen des alarmierten Löschzuges hatten die Bewohner der im Gebäude befindlichen Wohnungen dieses bereits verlassen, so dass direkt mit der Brandbekämpfung begonnen werden konnte. Bei der Erkundung waren deutliche Brandspuren an der Zugangstür zum Seniorenzentrum im Treppenraum erkennbar. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer dahinter bereits weitestgehend erloschen. Da die Möglichkeit einer Durchzündung bestand, sobald die Tür geöffnet würde, erfolgte der Zugang über eine Außentür, um den Treppenraum nicht zu beeinträchtigen. Nach erfolgtem Zugang zeigte sich, dass nur noch kleinere Nachlöscharbeiten erforderlich waren; das Feuer war weitestgehend erloschen.

Im Nachgang musste das Kellergeschoss und das 1. Obergeschoss belüftet werden, da sich Brandrauch über einen innenliegenden Lastenaufzug dorthin ausgebreitet hatte.

Nach Abschluss der Lösch- und Lüftungsmaßnahmen konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren

Die Maßnahmen wurden vor Ort durch die Freiwillige Feuerwehr Heidelberg, Abteilung Kirchheim unterstützt. Die Abteilung Rohrbach befand sich für weitere Einsätze im Gerätehaus einsatzbereit.

Feuerwehr Heidelberg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Heidelberg: Keine Verletzten bei Brand in Seniorenzentrum

Bewohner wurden ärztlich untersucht - 100.000 Euro Schaden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer