23.04.2020 19:00

Dornhan Weiden Konstanz

Baden-Württemberg

Butter wird zu heiß

Auf rund 10.000 Euro Schaden schätzt die Polizei die Folge eines Küchenbrandes, der am Donnerstagabend die Feuerwehr Weiden auf den Plan rief. Die 19-jährige Wohnungsinhaberin ließ das Fett in der Pfanne zu heiß werden, so dass die Dunstabzugshaube über dem Herd Feuer fing. Geistesgegenwärtig versuchte sie den Brand mit Wasser zu löschen. Die Flammen gingen zwar aus, jedoch musste die Feuerwehr, die mit 14 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen anrückte, mit einer Wärmebildkamera mögliche weitere Brandnester ausfindig machen. Die Wohnungsinhaberin wurde durch den Brand glücklicherweise nicht verletzt. Die Wohnung der jungen Frau in dem Dreifamilienhaus ist wegen den Auswirkungen des Brandes allerdings vorübergehend nicht mehr bewohnbar.

Polizeipräsidium KonstanzDornhan-Weiden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer