23.04.2020 15:59

Schiffdorf Wehden Cuxhaven

Niedersachsen

32-jähriger Mann stirbt bei Quadunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der K63 kurz vor dem Ortseingang Wehden, ist am Donnerstagnachmittag, den 23.04.2020, ein 32-jähriger Bremerhavener gestorben. Der Unfall wurde der Polizei gegen kurz vor 16 Uhr gemeldet, woraufhin Rettungsdienst und Polizei zur Unfallstelle alarmiert wurden. Der Rettungsdienst versuchte den Mann zu reanimieren, jedoch erlag er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Gegen 16:20 Uhr, wurde die Ortsfeuerwehr Wehden zur Einsatzstelle alarmiert, um die Polizei und den Rettungsdienst bei der Absicherung und der Bergung des Verunfallten zu unterstützen. Das Quad kam, aus bislang ungeklärter Ursache, kurz hinter den Bahnschienen von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum auf der entgegenkommenden Fahrbahn. Dabei fiel der Fahrer mit seinem Quad ca. drei Meter tief, in den Seitengraben. Vorrübergehend wurde die K63, zwischen der L 120 und Wehden, voll gesperrt um keine Störungen bei der Unfallaufnahme zu haben. Desweiteren wurde ein Abschleppunternehmen angefordert, welches das Quad bergen sollte und dies zur weiteren Unfallforschung abtransportierte. Gegen 18:15 konnte die Feuerwehr Wehden die Einsatzstelle verlassen.

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer