20.04.2020 14:31

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Arbeitsunfall - Aufwändige technische Rettung

Die Feuerwehr war kurz nach 14.30 Uhr zu einem Rettungseinsatz auf der Baustelle des Ree-Carré alarmiert worden.

Ein Arbeiter war mit Trennmaßnahmen im Bereich der ehemaligen Stadthalle beschäftigt, als er aus noch nicht geklärter Ursache abstürzte und sich lebensgefährlich verletzte. Einsatzkräfte der Feuerwehr und ein Notarzt-Team versorgten den Mann bereits an der Absturzstelle notfallmedizinisch, während die Drehleiter mit einer speziellen Transportvorrichtung in Stellung gebracht wurde, um den Patienten aus einer Höhe von über zehn Metern schonend zu retten. Zudem behinderten Armierungseisen im Bereich der Absturzstelle die Versorgung des Mannes. Die Feuerwehr trennte diese ab und stellte somit den notwendigen Transportweg sicher. Der Verletzte wurde in die Klinik gebracht. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften eine knappe Stunde tätig. Während der Rettungsmaßnahmen kam es im Bereich der Unionrampe zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer