26.04.2020 14:03

München Au-Haidhausen

Bayern

Küchenbrand mit hohem Schaden

Heute Nachmittag ist die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus alarmiert worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen war eine leichte Rauchentwicklung im Treppenhaus wahrnehmbar und zwei Personen standen im vierten Obergeschoß auf dem Balkon. Auf Nachfrage teilte die Wohnungsinhaberin mit, dass es in der Küche gebrannt habe und sie bereits eigene Löschversuche unternommen hatte. Ein Trupp geschützt unter Atemschutz ging in die Brandwohnung vor und löschte die restlichen Glutnester ab. Bei den Löschversuchen zog sich die blinde Frau eine leichte Rauchvergiftung zu und wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Die zweite Person war ein Nachbar, der der Frau zur Hilfe kam und sie auf den Balkon gebracht hatte.

Der Sachschaden liegt durch die starke Verrauchung der Wohnung bei zirka 10.000 Euro, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer