27.04.2020 10:00

Essen

Nordrhein-Westfalen

Taxi brennt vollständig aus, Fahrgast mit Ersatzfahrzeug befördert

Aus bislang unbekannter Ursache ist heute Vormittag (27.04.2020) ein Taxi in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Der Mercedes war auf der Ruhrallee in Richtung Kupferdreh unterwegs, als Fahrer und Fahrgast Rauch bemerkten. Der Fahrer brachte den Wagen zum Stillstand, beide Personen stiegen aus.

Das Feuer entwickelte sich so rasant, dass die E-Klasse bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung brannte. Mit Wasser und Schaum löschten die Einsatzkräfte das Fahrzeug ab.

Da der Fahrgast einen wichtigen Termin hatte, schickte der Essener Taxi-Unternehmer ein Ersatzfahrzeug, der Kunde konnte nach rettungsdienstlicher Begutachtung weiterfahren. Ein Bergungsunternehmen transportierte das Wrack ab. Während der Dauer des Einsatzes waren zunächst beide, später dann eine Fahrspur in Richtung Kupferdreh gesperrt. Die Brandursache ist unklar, niemand wurde verletzt. 

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer