25.04.2020 17:07

Böhl-Iggelheim Rhein-Pfalz-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brand in Carport verursacht hohen Sachschaden

Am Samstagnachmittag kam es in der Feldwiesenstraße zu einem Brand in einem Carport, bei dem zwei Pkw und ein Motorrad vollständig ausbrannten. Außerdem sind ein drittes Fahrzeug sowie Fahrräder und mehrere Gerätschaften stark beschädigt worden. Teilweise entstanden auch Schäden an der angrenzenden Garage und den angrenzenden Wohnhäusern. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere 10.000 Euro. Auslöser des Brands war ein mit nach dem Grillen übrig gebliebener Asche gefüllter Eimer, den der Anwohner (53 Jahre) im Carport abgestellt hatte. Er und seine Frau (50 Jahre) sind durch einen Knall auf das Feuer aufmerksam geworden. Die Frau hatte noch versucht das Feuer einzudämmen. Sie musste anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht werden. Zu weiteren Personenschäden kam es nicht. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen und ein Übergreifen auf die Wohnhäuser zu verhindern. Wegen der weithin sichtbaren Rauchsäule wurden viele Menschen auf den Brand aufmerksam. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Fahrzeuge Böhl-Iggelheim:

  • FEZ 100
  • ELW (1/11-1)
  • First Responder (1/17-1)
  • MTF (1/19-1)
  • TLF 8/18 (1/22-1)
  • TLF 16/25 (1/23-1)
  • TLF 16/25 (1/23-2)
  • HLF (1/46-1)

Weitere Kräfte:

  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Notarzt

Polizeiinspektion Schifferstadt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer