24.04.2020 10:01

Eppelheim Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Brand in Wohnhaus fordert ein Todesopfer

Am Freitagvormittag, 24.04.20, kurz nach 10 Uhr, kam es in einem Wohnhaus in der Friedenstraße zu einem Brand. Durch die Berufsfeuerwehr Heidelberg, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Eppelheim, Plankstadt und Brühl wurde der Brand gelöscht. Dabei konnte ein 83-jähriger Bewohner nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Die Todesursache ist derzeit noch unklar. Ein Seelsorgeteam kümmerte sich vor Ort um die Angehörigen. Die 78-jährige ebenfalls im Haus befindliche Ehefrau des Verstorbenen blieb unverletzt.

Zwischenzeitlich haben die Brandspezialisten des Fachdezernats bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Update

Als Brandursache konnten die Brandspezialisten des Fachdezernats bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zwischenzeitlich die unsachgemäße Handhabung einer Gasflasche ermitteln. Weiterhin wurde festgestellt, dass bei dem 83-Jährigen eine Rauchgasvergiftung todesursächlich war.

Polizeipräsidium Mannheim

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Eppelheim: 83-Jähriger starb bei Hausbrand an Rauchgasvergiftung (Update)

Brandursache geklärt – Ehefrau rettete sich ins Freie – Wehr kämpfte sich durch Rauch und extreme Hitze


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer