27.04.2020 19:30

Konstanz Konstanz

Baden-Württemberg

Person an Steilhang abgestürzt

Gegen 19:30 am Sonntagabend wurde der Rettungsleitstelle und der Feuerwehr Konstanz mitgeteilt, dass im Bereich der Hoheneggstraße eine Person abgestürzt ist und nun im Steilhang hängt.

Nachdem die Person im Wald ausfindig gemacht wurde, wurde schnell klar, dass man hier für die technische Rettung eine Höhenrettungsgruppe benötigt. Da die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Konstanz derzeit nicht einsatzbereit ist, wurde die Feuerwehr Singen zur Verstärkung alarmiert. Die verunfallte Person war knapp 15 Meter einen Steilhang heruntergerutscht: Ein Teil davon war sie im freien Fall herabgestürzt, bis sie durch die Vegetation gebremst wurde und sich festhalten konnte. Bis zum Eintreffen der Höhenrettungsgruppe wurde ein Feuerwehrangehöriger gesichert zu der Person herabgelassen, um diese vor einem weiteren Absturz zu sichern, medizinisch zu untersuchen und zu betreuen bis die Rettung nach oben erfolgen konnte. Zusätzlich wurde eine Schleifkorbtrage an einem Flaschenzug aufgebaut.

Die Höhenrettungsgruppe sicherte zwei weitere Retter und stieg ebenfalls gemeinsam zu der Person herunter. Nachdem die Person dann in die Schleifkorbtrage umgebettet wurde, begann der gemeinsame Aufstieg. Oben angekommen wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte: 10 (zusätzlich die Höhenrettung der Feuerwehr Singen)

Fahrzeuge: 6/10-1, 6/10-3, 6/10-4, 6/33, 6/44-1, Singen 1/19-1

Feuerwehr Konstanz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer