28.04.2020 03:45

Bad Oeynhausen Minden-Lübbeck

Nordrhein-Westfalen

Haus nach Brand unbewohnbar.

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Bad Oeynhausen zu einem Dachstuhlbrand an die Weserstraße alarmiert.
Vor Ort brannte der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses in voller Ausdehnung.

Durch die Einsatzkräfte wurden insgesamt 4 C-Rohre, 1 B-Rohr und zwei Wenderohre u.a über die Drehleiter vorgenommen. Auch eine zweite Drehleiter der Feuerwehr Porta Westfalica wurde zusätzlich zur Brandbekämpfung mit eingesetzt, so dass eine Brandausbreitung auf einen benachbarten Imbissbetrieb verhindert werden konnte.

Nach ca. 3 Stunden konnte "Feuer aus" gemeldet werden, verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde erneut durch die Johanniter Unfallhilfe sichergestellt.

Im Einsatz waren:

  • Feuer- und Rettungswache
  • B-Dienst und Wehrleitung
  • LG Bad Oeynhausen
  • LG Lohe
  • LG Oberbecksen
  • LG Rehme
  • ELW-Gruppe Dehme
  • DLK Feuerwehr Porta Westfalica
  • JUH Bad Oeynhausen

Feuerwehr Bad Oeynhausen


In der Nacht zu Dienstag wurde ein Wohn- und Geschäftshaus in der Weserstraße durch einen Brand erheblich beschädigt. Ausgebrochen ist das Feuer vermutlich in einem am Haus angrenzenden Holzschuppen. Von hier aus griffen die Flammen auf das Wohngebäude über. Derzeit ist das Gebäude nicht mehr bewohnbar. Menschen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt werden. Daher wird in den nächsten Tagen ein Sachverständiger den Brandort untersuchen. Die Schadenshöhe liegt vermutlich im sechsstelligen Bereich.

Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckte ein vorbeifahrender Lkw-Fahrer gegen 3.45 Uhr die Flammen und alarmierte die Leitstelle der Polizei per Notruf. Bereits wenige Minuten später trafen erste Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vor Ort ein. Mit einem Großaufgebot konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern und den Brand löschen. Während des Einsatzes war die Weserstraße für rund vier Stunden komplett gesperrt.

Polizei Minden-Lübbecke


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer